Schadstoffsanierung im Richard-Wagner-Festspielhaus in Bayreuth
Material - und Personaldekontaminationsschleuße
Zugang zum Sanierungsbereich (Asbest)
5 Unterdruckhaltegeräte außerhalb des Sanierungsbereichs
Asbestwellplatten (Eternit; Asbestzement)
Oft verbaut z.B. bei Garagen, Gartenschuppen und Hallen als Dach - oder Fassadeneindeckung
Schwarzbereich mit 4-Kammer-Schleuße
& Abschottung

Arbeiten mit emissionsarmen BT 40 Bodenfräsverfahren zum Entfernen ausgehärteter Kleber und zähplastischer Materialien auf mineralischen Untergründen.

 

Vorteile für Sie:

  • Kurzfristigere Reaktionszeit aufgrund einmaliger unternehmensbezogener Anzeige
  • Verzicht auf kostenintensive Raumluftmessungen durch Einsatz eines behördlich anerkannten emissionsarmen Verfahren mit geringer Exposition gemäß Nr. 2.9 TRGS 519
  • Sauberes und staubarmes Arbeiten in einem geschlossenen System

-> Weniger Staub vor Ort auf der Baustelle und höherer Schutz für Arbeitnehmer / Dritte

  • Materialtransport erfolgt über Saugzentrale in einem bis zu 100m geschlossenen Absaugsystem und wird durch Vorabscheider Anlage direkt im Big Bag abgeschieden und idealerweise im Container verpackt.

-> aufwendiger, zeitintensiver Materialtransport entfällt

-> Kein Risiko, dass Säcke mit kontaminiertem Material z.B. im Treppenhaus aufreißen.

 

Durch all diese Vorteile können wir günstiger, schneller und sauberer bei Ihnen auf der Baustelle arbeiten!

 

 

 

Starke Partner - Starke Leistung